Anlage E-40

Enercon E-40

Betriebsdaten
     
Anlagentyp E-40
Baujahr 1997
Nabenhöhe 65 m
Rotordurchm. 40 m
Nennleistung 500 kW
Jahresertrag
800.000 kWh
 

Nach Errichtung der zweiten Anlage wird die Frage der Rentabilität einer noch größeren, leistungs-fähigeren Anlage in der Folgezeit intensiv diskutiert.

Schließlich entscheidet sich die Windenergie-Schwiegershausen, auf einem 65mtr-Stahlturm eine Enercon E-40 Anlage zu errichten. Die 500kW Anlage geht im Februar 1997 ans Netz.

 

 
Im Hintergrund E-40
 
 
Blick auf Venus
 
  Blick auf E-30 und E-40  

"Wie ein Stern am Himmelszelt"

Unsere dritte Anlage sollte ebenfalls einen symbolträchtigen Namen erhalten.

Die Atmosphäre unseres Nachbarplaneten Venus besteht zu 95% aus Kohlendioxid, die Oberflächen-temperatur beträgt aufgrund des Treibhauseffektes ca. 450°C. Mit unserer Venus wollen wir einen kleinen Beitrag zur Verminderung der Kohlendioxidkonzentration auf unserem Planeten Erde leisten.

Die E-40 Anlage trägt den Namen Venus.

   
   
Zurück zum Windpark ->
     
  [ Nach oben ]    
[ Nach oben ]